Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Mehr selber in die Hand nehmen? Empathie!

Ein Psychologe muss ich nicht sein, um zu wissen, was jeder Mensch braucht. Familie, Partner und Freunde, um nicht allein zu sein und sich wohl zu fühlen, Empathie vor allem. Bildung, Arbeit und Lohn, um sich seine Bedürfnisse und Wünsche erfüllen zu können. Mobilität, um entfernte Ziele erreichen zu können. Soziale Absicherung, um all das wirklich genießen zu können.

Dies alles ist aber seit ein paar Wochen für viele Menschen durcheinander geraten. Durchhalten und sichern, was man hat, ist die logische Konsequenz für die, die nicht plötzlich auf Intensivstation liegen.

Aber was ist die Parole für die Politik, die sich nun von den Virologen abwendet? Interessant wird sein, wem sie sich nun zuwendet. Volkes Stimme, die Freiheiten fordert?

Und wenn wir nach Corona für uns mehr selber in die Hand nehmen? Sagen, wie wichtig uns künftig Empathie und Menschlichkeit ist? Was der Wert von Bildung und Arbeit sein sollte? Wie weit wir fahren oder fliegen müssen?

Markus Schulte

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner