Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Workout

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers war ja auch kein Freund von „Denglisch“. Und ich kann dieses Wort „Workout“ nicht mehr hören. Spätestens seit Corona machen irgendwie alle diese heimische Form der Fitness. Und erst auf Instagram: Kein Influencer, der einen dort nicht mit Videos seiner Workouts überfällt.

Dabei wissen viele offenbar gar nicht, welche Übersetzungen ins Deutsche das Wort bietet. Unglaublich viele sind es: von trainieren über ausbeuten, ausklügeln, enträtseln bis – Aufgepasst! – absitzen. Toll, oder? Das passt doch perfekt zum Absitzen einer Pandemie.

Ach, und beschäftigt Sie auch die Frage: Wie wenig muss ich machen, um das Maximale rauszuholen? Forscher der McMaster University in Hamilton, Ontario, fanden heraus, dass bereits 60 Sekunden starke körperliche Anstrengung am Tag genauso gut für die Fitness sind, wie 45 Minuten leichtes Training. Also eine Treppe hoch und runter zu rennen, ist so gut, wie 45 Minuten normales Training – aber zur Zeit bitte mit Abstand!

Markus Schulte

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner